Catherine Joksch ist in Wien geboren und ist zweisprachig aufgewachsen (Deutsch und Französisch). Sie übersetzt vom Deutschen und Englischen ins Französische und vom Englischen und Französischen ins Deutsche. Catherine hat ihr Magisterstudium in Übersetzen am Zentrum für Translationswissenschaften der Universität Wien abgeschlossen. 2013 hat Sie ihr Masterstudium in Angewandtem Wissensmanagement an der FH-Eisenstadt abgeschlossen.

Catherine hat von 2007 bis 2010 als Übersetzerin und Projektassistentin in einer NGO im Bereich der Frauenrechte in Wien gearbeitet und ist seit 2011 als freiberufliche Übersetzerin tätig. Im Jahr 2016 war Catherine für die Wiener Notare huppmann, poindl, pfaffenberger & partner als freiberufliche Übersetzerin im Bereich des Gesellschaftsrechts tätig.

Seit 2011 übersetzt Catherine sowohl für Agenturen als auch für Privatkunden Texte aus den verschiedensten Fachbereichen (Recht, Technik, Wirtschaft…)

***

Warum bin ich Übersetzerin geworden? 

Ich bin zweisprachig mit Deutsch und Französisch aufgewachsen und wollte diesen Vorteil nutzen.

Was motiviert mich? Was treibt mich an? Was gefällt mir an meinem Beruf? 

Ich liebe es mich mit Texten zu beschäftigen, zu recherchieren, mich neuen Herausforderungen zu stellen und mich intensiv mit einem Thema zu befassen. Ich liebe auch die Unabhängigkeit als Übersetzerin. Das ist das Schöne am Übersetzen.

Was unterrichte ich oder übersetze ich am liebsten? 

Ich übersetze am liebsten rechtliche oder technische Texte. Ich übersetze jedoch auch gerne allgemeinsprachliche Texte.

Warum arbeite ich mit CL: CasaLinguae zusammen? 

CL: CasaLinguae ist eine sehr professionelle Agentur und bietet sehr faire Arbeitsbedingungen. Das ist in der Übersetzungsbranche nicht immer selbstverständlich.