Marianna Amon absolvierte die Montessori-Ausbildung und gründete ein Institut für Frühförderung von Englisch für Kinder im Jahr 1993, das ich zirka 10 Jahre erfolgreich führte. Parallel dazu gab sie Nachhilfe in Deutsch, Mathematik und Englisch. Nach meiner Übersiedlung nach Deutschland im Jahr 2001 arbeitete sie im Umfeld der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter in Maßnahmen und dem Bildungsmanagement.

Zahlreiche Ausbildungen wie zB die Ausbilder Eignungsprüfung und die Ausbildung zum Sozialberater unterstützten sie dabei. 2012 startete Marianna ein neues Standbein im Bereich Case Management und absolvierte eine Ausbildung als Case Managerin.

Parallel dazu begann sie für die Lernende Region das Projekt ABAG (Arbeitsplatzbezogene Aus- und Grundbildung) in Zusammenarbeit mit der Universität Köln und dem Land Rheinland-Pfalz in zahlreichen Projekten zu arbeiten. Nach ihrer Rückkehr nach Österreich arbeitete sie bis 2016 weiter im Bereich Case Management und dem Projekt ABAG.

2016 wechselte sie unter anderem zu Bildungsinstituten in  Wien und übernahm sowohl Einzelcoachings in Deutsch, Mathematik und Englisch als auch Seminare im Bereich DaF/DaZ, sozialer Kompetenzen, Vorbereitungen für den Lehrabschluss und der Facharbeiterintensivausbildung für Elektrotechnik. 2017 absolvierte sie die Ausbildung zur DaF/DaZ-Trainerin.


Warum bin ich Trainerin/Übersetzerin geworden? 

Die Geburt meiner ersten Tochter 1991 inspirierte mich mit Pädagogik auseinander zu setzen. Ich absolvierte die Montessori-Ausbildung und schrieb 1993 ein Programm zur Frühförderung von Kindern in Englisch. Als logische Konsequenz der Weiterentwicklung wechselte ich 2006 in die Erwachsenenbildung.

Was motiviert mich? Was treibt mich an? Was gefällt mir an meinem Beruf? 

Mein Beruf ist meine Berufung. Im Laufe der Jahre habe ich interessante und inspirierende Menschen getroffen. Die Entwicklung einzelner Personen über einen längeren Zeitraum mitverfolgen zu können, ist eine starke Motivation für mich.

Was unterrichte ich oder übersetze ich am liebsten? 

Meine liebsten Unterrichtsfächer sind Deutsch, Mathematik, Kompetenzentwicklung und Vorbereitung zum Lehrabschluss.

Warum arbeite ich mit CL: CasaLinguae zusammen? 

Anfang 2018 wurde ich gefragt, ob ich Deutsch als Zweitsprache für CasaLinguae in einem Unternehmen unterrichten möchte und habe sofort zugesagt.