Eva Lampret wurde in Slowenien geboren und kam im Jahre 2015 im Rahmen eines Erasmusaustausches nach Wien. Später entschied sie sich in Wien zu bleiben und schloss an der Universität Wien das Bachelorstudium Slawistik ab. Danach fing sie an neben dem Masterstudium Indogermanistik als Slowenisch-Trainerin zu arbeiten.

***

Warum bin ich Trainer geworden?

Ich bin Slowenisch – Trainerin geworden, weil dieser Beruf zwei Bereiche verbindet, die mir sehr am Herzen liegen – den Umgang mit Menschen und die Sprache. Ich war schon in meiner Jugend von Sprachen begeistert und wünschte mir immer, mein Wissen darüber übermitteln zu dürfen. Darüber hinaus finde ich, dass Slowenisch eine wunderschön eigenartige Sprache ist und freue mich sehr denen, die sie erlernen möchten, dabei helfen zu können.

Was motiviert mich und treibt mich in meinem Beruf an?

Neben dem positiven Feedback motiviert es mich auch den Fortschritt der Kursteilnehmer zu sehen und zu spüren, dass sie sich im Kurs wohlfühlen.

Was unterrichte ich am liebsten?

Ich passe mich beim Unterrichten gerne an die Wünsche meiner Klienten an. Besonderen Gefallen finde ich am Erklären der Grammatik als einem System, da ein vertieftes Verständnis der grammatikalischen Regeln bei dem Spracherwerb sehr hilfreich sein kann.

Warum arbeite ich mit CL: CasaLinguae zusammen?

Ich arbeite mit CL: zusammen wegen des angenehmen Arbeitsklimas und des korrekten Umgangs mit den TrainerInnen.

Warum sollten Sie sich für CasaLinguae entscheiden?

Sie sollten sich für CL: entscheiden, weil wir Ihnen persönlichen Sprachunterricht bieten können, bei dem gezielt auf Ihre Bedürfnisse eingegangen wird.

 

Lernen Sie Slowenisch
Zu den Slowenischkursen